Ein Projekt der Gesellschaft für historische Rechenanlagen e.V.

Spenden direkt
21-Nov-2014
Das Leitbild


Objekte, Dokumente und Wissen der Computer-Ära drohen bald für immer verloren zu gehen. Eine große Anzahl von Menschen wird dann mehr denn je von Kenntnissen ausgeschlossen sein, die eine wichtige Basis für das Verständnis der „Informationsgesellschaft" bilden, in der wir leben.

Know-How über die Geschichte der Informationstechnologie ist der Schlüssel für Vieles, was unser heutiges Leben bestimmt: Für den Alltag mit Technik, für Anforderungen im Beruf, für politische Zusammenhänge. 

Die Weitergabe dieser Fakten am „lebendigen" Objekt, an historischen Rechenmaschinen in Funktion, hat sich die Gesellschaft für historische Rechenanlagen zum Ziel gesetzt.

Die Gesellschaft für historische Rechenanlagen e.V. besitzt Sammlungen mit Tausenden von Objekten, die vom Informationszeitalter erzählen – Hardware von der Rarität bis zum Mainstream, Software, Werbemittel, Zeitschriften, Literatur und vieles mehr. Weitere Höhepunkte sind ein Software-Archiv von internationalem Rang sowie eine der größten privaten Datenträgersammlungen Europas.

Die Leistung der Gesellschaft für historische Rechenanlagen liegt aber keinesfalls „nur“ im Retten und Bewahren unschätzbar wichtiger Dokumente der Technikgeschichte. Sie gibt ihr Wissen offensiv weiter – an alle Interessierten, gleich welchen Alters, gleich welchen Vorkenntnis-Standes.

Besuchen Sie uns!